Datenschutz labac-lang3 400px

Datenschutzerklärung gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO

Stand 01.02.2019

1. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten. In Bezug auf den Umgang mit personenbezogenen Daten informieren wir Sie über folgendes:
Die verantwortliche Stelle gemäß Art 4 Nr. 7 DSGVO ist:

    Partnerschaftsverein Langerringen-La Baconnière e.V.
    Ahornweg 19, 86853 Langerringen
    Amtsgericht Augsburg, Vereinsregisternummer VR412
    Internet: www.langerringen-labaco.net
    Erster Vorsitzender Dr. Rudi Kempter
    , Tel. 08232 / 93 83 143,
    Email:  rudolfkempter@yahoo.de

 

2. Welche Daten werden gespeichert?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns in Ihrem Aufnahmeantrag mitgeteilt haben bzw. mitteilen, d.h. insbesondere Ihren Namen, Ihre Kontaktdaten und Ihre Bankverbindung. Gesundheitsdaten verarbeiten wir nur, wenn Sie sie uns wegen eines etwaigen Haftungsfalles übermitteln.

Bei unseren Veranstaltungen werden in der Regel Fotos gemacht. Wenn Sie die Veröffentlichung dieser Fotos nicht wünschen, wenden Sie sich bitte direkt an uns.

 

3. Auf welcher Rechtsgrundlage und für welche Zwecke werden Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze. In erster Linie dient die Datenverarbeitung der Begründung, Durchführung und Beendigung der Mitgliedschaft in unserem Verein. Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO. Ihre Daten verarbeiten wir auch, um unsere rechtlichen Pflichten als eingetragener Verein, insbesondere auch im Bereich des Steuerrechts auf Grund der jeweiligen bereichsspezifischen Rechtsgrundlagen erfüllen zu können.

Soweit besondere Kategorien personenbezogener Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO verarbeitet werden, dient dies im Rahmen der Mitgliedschaft der Ausübung von Rechten oder der Erfüllung von rechtlichen Pflichten aus dem Vereins- und Haftungsrecht, z. B. Angabe von Gesundheitsdaten gegenüber der Haftpflichtversicherung.

Daneben kann die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten auf einer Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO beruhen. Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie zuvor darüber informieren.

 

 4. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Nach Beendigung der Mitgliedschaft werden diejenigen personenbezogenen Daten weiterhin gespeichert, zu deren Aufbewahrung wir gesetzlich verpflichtet sind. Dies ergibt sich regelmäßig durch rechtliche Nachweis- und Aufbewahrungspflichten. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahre. Außerdem kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei oder bis zu dreißig Jahren).

 

5. Wer bekommt Ihre Daten?

Innerhalb unseres Vereins erhalten nur die Personen Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.

Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger außerhalb des Vereins übermitteln, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft oder unserer gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist. Dies sind insbesondere:

    Behörden (z. B. Finanzbehörden, Gerichte)
    Bank des Mitglieds (SEPA-Zahlungsträger)
    Unsere Gastgeber in Frankreich

 

6. Welche Rechte können Sie als Betroffene/r geltend machen?

Sie haben die Rechte aus den Art. 15 – 22 DSGVO und daher insbesondere das Recht auf Recht auf Auskunft,  auf Berichtigung, auf Löschung,  auf Datenübertragbarkeit, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, sofern wir zur Verarbeitung nicht gesetzlich oder auf Grund der Vereinssatzung verpflichtet sind.

Bitte wenden Sie sich hierzu an die oben genannte E-Mail-Adresse oder postalisch an den Verein unter der vorbezeichneten Adresse.

 

7. Wo können Sie sich beschweren?

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

    Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
    Promenade 27, 91522 Ansbach
    Telefon: 0981 53 1300

 

8. Sind Sie verpflichtet, Ihre Daten bereitzustellen?

Im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung Ihrer Mitgliedschaft und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.

 

9. Inwieweit finden automatisierte Einzelfallentscheidungen oder Maßnahmen zum Profiling statt?

Wir nutzen keine rein automatisierten Verarbeitungsprozesse zur Herbeiführung einer Entscheidung – einschließlich Profiling – über die Begründung, Durchführung oder Beendigung der Mitgliedschaft.

Willkommen   Wir über uns   Der Verein   Aktuelles   Jugendaustausch   Kontakt   Impressum   Datenschutz 
netobjectslogo